MIT Kreis Viersen wählt neuen Vorstand

Datum des Artikels 08.05.2024

Am 24. April 2024 wählte die Mittelstands- und Wirtschaftsunion des Kreises Viersen im Technologiezentrum in Kempen ihren neuen Vorstand.

Am 24. April 2024 wählte die Mittelstands- und Wirtschaftsunion des Kreises Viersen im Technologiezentrum in Kempen ihren neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender ist Georg Körwer, 58 alt, gleichzeitig Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsunion in Tönisvorst. Dem neuen geschäftsführenden Vorstand gehören ferner an: Clara Vahle (Geschäftsführerin / Viersen), Helma Josten (stellvertr. Vorsitzende / Nettetal), Ramona Vahle-Bonsels (stellvertr. Vorsitzende / Viersen), Frank Heublein (stellvertr. Vorsitzender / Willich) und Stefan Lauterbach (Schatzmeister / Viersen).

Der neue Vorsitzende wies in seiner Eröffnungsrede auf die seit einigen Jahren geänderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Mittelstand hin. Insbesondere die Vielzahl der politischen Konflikte in der Welt machen es für die Unternehmen erforderlich, sich immer wieder auf neue Situationen einzustellen. Gefährliche Abhängigkeiten, steigende Preise für Einsatzstoffe und Bürokratie machen es den Unternehmen schwer, sich zu behaupten. Hinzu kommt der eklatante Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Die Intensivierung der beruflichen Ausbildungsanstrengungen und die Erschließung von auswärtigem Arbeitskräftepotenzial wird von grundsätzlicher Bedeutung sein für Wachstum in den Unternehmen.

Georg Körwer wies auch auf mögliche Belastungen für Mittelständler im Zusammenhang mit der Erhebung der reformierten Grundsteuer ab dem 01.01.2025 hin. Das Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen möchte den Kommunen gerne die Möglichkeit verschaffen, Gewerbe- und Wohnimmobilien mit unterschiedlichen Hebesätzen zu besteuern, was bisher nicht vorgesehen ist. Hintergrund ist, dass befürchtet wird, dass Gewerbeimmobilien von der Grundsteuerreform profitieren und die Besteuerung von Wohnimmobilien im Durchschnitt höher wird. Überlässt man aber den Kommunen die differenzierte Festsetzung von Hebesätzen, ist mit weiteren Steuererhöhungen für Gewerbeimmobilien zu rechnen.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Ralf Stobbe, Christoph Reiff, Annette Hegger, Clara Vahle (Geschäftsführerin), Helma Josten (stellvertr. Vorsitzende), Ramona Vahle-Bonsels (stellvertr. Vorsitzende), Stefan Lauterbach (Schatzmeister), Georg Körwer (Vorsitzender), Jutta Maly, Frank Heublein (stellvertr. Vorsitzender), Christian Genenger, Tobias Robl und Hans-Willi Schmitz, nicht abgebildet: Joachim Feies und Bernd Coenen).